Remote Hub

Home » Lexikon » Remote Hub

Remote Hub

In einem Remote- oder Dolmetscher-Hub arbeiten die Dolmetscher zentral von einem festen Ort aus, zu verdolmetschende Veranstaltungen werden per Audio- und Videoleitung zugespielt. Der HUB kann an einem beliebigen Ort installiert werden. Wichtig ist eine Datenleitung mit entsprechend hoher Bandbreite und ein Arbeitsumfeld, an dem der oder die Dolmetscher professionell arbeiten können.

Ein RI-Hub: Raum oder Räumlichkeiten, die optimal auf die Bedürfnisse von Dolmetscher*innen angepasst sind. Der Maßstab sollte sich mindestens an der DIN EN ISO 2603 (aus 2016) für Festkabinen orientieren, diese aber bestenfalls in der Qualität übertreffen.
Um gute Arbeitsbedingung zu schaffen, müssen neben den technischen auch ergonomischen und arbeitsrechtlichen Aspekten berücksichtigt werden: ein Pausenraum eventuell mit Kochnische, Besprechungsräume mit Arbeitsplätzen, ergonomische Sitzgelegenheiten, Beleuchtung und Klimatisierung sollten bei der Errichtung eines stationären HUBs berücksichtigt werden. Die Arbeitsbedingungen sind denen in einer mobilen Dolmetscherkabine mit ihrem beschränkten Platzangebot deutlich überlegen.

Haben Sie Fragen zum Thema? Wir beraten Sie gerne.
Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns.

Remote Interpreting

gunnar_hermenau_pcs-gmbh
Gunnar Hermenau
Geschäftsleitung
Tel. +49 30 6959690 0
E-Mail schreiben

E-Mail schreiben

<< Zurück zur Übersicht