Neue Trends im Huddle-Room - PCS GmbH

Neue Trends im Huddle-Room

Home » News » Allgemein » Neue Trends im Huddle-Room

Sennheiser TeamConnect im Huddle-Room

Nachdem sie lange als Trend gefeiert wurden, haben sich Huddle-Rooms mittlerweile erfolgreich etabliert und gehören in den Konferenzbereichen vieler Unternehmen zur Grundausstattung. Hersteller von Konferenz- und Medientechnik bieten eine Vielzahl von Produkten und Lösungen an, die genau auf die Anforderungen von Huddle-Rooms angepasst sind. Wir können bei unseren Kunden feststellen, dass die Nachfrage nach Huddle-Rooms und der dazugehörigen Technik sehr hoch ist.

Was war doch gleich nochmal ein Huddle-Room?

Wir möchten an dieser Stelle einmal ganz allgemein zusammenfassen, was wir bei PCS unter einem Huddle-Room verstehen: Huddle-Rooms sind kleine Meeting-Räume für bis zu sechs Personen. Zentrum des Raums ist ein Tisch, um den sich alle Personen bequem gruppieren können. Der Raum kann spontan und ohne vorherige Buchung genutzt werden. Je nach Bedarf ist der Raum dann mit Konferenz- und Medientechnik ausgestattet. Die eingesetzte Technik muss sofort verfügbar, ohne Vorkenntnisse bedienbar und möglichst drahtlos nutzbar sein. Teamorientiert, spontan, flexibel, unkompliziert, BYOD (Bring-Your-Own-Device), so lassen sich Huddle-Rooms ganz gut beschreiben.

Welche Technik können wir empfehlen?

Die Auswahl an geeigneter Medientechnik ist groß. Der Trend geht dahin, dass jeder Nutzer des Huddle-Rooms zum Präsentieren und Interagieren sein eigenes Endgerät nutzen kann. Das bedeutet, dass, egal ob man Laptop, Smartphone oder Tablet mitbringt, man sich problemlos mit der Medientechnik im Huddle-Room verbinden kann. Häufig reicht die Installation einer App und schon können Inhalte vom Smartphone direkt auf einem Display oder über einen Projektor präsentiert werden. Und das herstellerunabhängig. Hier bieten sich Lösungen wie i3sync von i3-learning oder ClickShare von Barco an. Aber auch Systeme wie Google-Chromecast oder Apple-AirPlay sind denkbare Möglichkeiten. Hier lohnt sich immer ein Blick über den Tellerrand. Das gilt auch für uns bei der Planung unserer Vertriebs- und Installationsprojekte.

Shure Microflex-Advance-Mikrofonarrays

Im Bereich der Mikrofontechnik sind ebenfalls Entwicklungen hin zu schlanken und flexiblen Systemen deutlich erkennbar. Systeme können sowohl für die Verstärkung im Raum selbst genutzt werden, aber auch für die Aufzeichnung, Videokonferenzen oder Skype-Business- wie Facetime-Calls. Zwei Anlagen, die uns hier einfallen, sind die neue Shure Microflex Serie oder das TeamConnect-System der Firma Sennheiser. Beide sind ultraflexible Konferenzsysteme, die leicht an die gewünschten Gegebenheiten im Konferenzraum angepasst werden können. Durch Mikrofonarrays wird eine gute Sprachverständlichkeit gewährleistet, und durch die Kombination mit einer Dome-Kamera lassen sich die Systeme einfach für Video-Calls nutzen.

So ließe sich die Liste hier beliebig fortsetzen. Wir sind aber daran interessiert, welche Erfahrungen Sie mit Huddle-Rooms gemacht haben. Nutzen Sie sie selbst aktiv? Was ist toll, was könnte man verbessern? Gibt es spannende Technik, die wir uns genauer anschauen oder in unseren Vertriebskatalog aufnehmen sollten? Planen Sie die Einrichtung eines Huddle-Rooms und benötigen Hilfe?

Melden Sie sich gerne bei uns. Senden Sie uns eine E-Mail oder treten Sie über Facebook mit uns in Kontakt. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Unser Facebook-Seite: › PCSKonferenztechnik
Link zu einer inspirierenden Sammlung von Huddle-Rooms auf Pinterest: › Link zu Pinterest