Übertragungstechnik - PCS GmbH

Übertragungstechnik

Home » Lexikon » Übertragungstechnik

Übertragungstechnik

Um akustische Signale von einem Ort zum anderen zu übertragen, werden diese in elektrische Signale umgewandelt. Diese können anschließend bearbeitet, verstärkt und verteilt werden, um dann an ihrem „Bestimmungsort“ wieder in akustische Signale zurückgewandelt zu werden.

Betrachtet man eine Infrarot-Dolmetscheranlage, findet eine Übertragung folgendermaßen statt:

Die Worte des Dolmetschers werden über ein Mikrofon in elektrische Signale umgewandelt. Diese werden über eine Steuerzentrale sowohl einem Infrarotsender zugeführt als auch anderen Dolmetschern im Falle mehrsprachiger Veranstaltungen zum Abhören zur Verfügung gestellt. Der IR-Sender wandelt die niederfrequenten in hochfrequente Signale um und führt sie zu Infrarot-Strahlern. Diese wandeln wiederum die hochfrequenten Signale in optische Signale um und leuchten einen Raum mit infrarotem Licht aus. Mit einem IR-Empfänger, den jeder Zuhörer frei beweglich händeln kann, werden die Infrarotsignale in niederfrequente elektrische Signale und anschließend mit einem Ohrhörer in akustische Signale zurückgewandelt.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier:
> Zurück zur Lexikon Übersicht