Mitschnitt von Originalton und gedolmetschten Sprachen - PCS GmbH

Mitschnitt von Originalton und gedolmetschten Sprachen

Home » Lexikon » Mitschnitt von Originalton und gedolmetschten Sprachen

Mitschnitt von Originalton und gedolmetschten Sprachen

Mitschnitt vom Originalton
Der Originalton ist der jeweile Ton, der bei einer Konferenz im Saal oder bei einer Vorführung eines Films zu hören ist. Dieser Saalton kann zu dokumentarischen Zwecken auch aufgezeichnet werden. Es ist dann bei einer mehrsprachigen Tagung natürlich auch die jeweilige Sprache der Redner und Diskussionsteilnehmer auf dem Band. (Soll eine Aufzeichnung der Dolmetscher stattfinden, lesen Sie bitte den Hinweis unter Punkt zwei.) Mitgeschnitten wird üblicherweise auf Cassettenrecordern und auf DAT-Recordern, der digitalen Version einer herkömlichen Cassette.

Mitschnitt von Verdolmetschungen
Ein Mitschnitt der Dolmetscherkanäle ist aus urheberrechtlichen Gründen auf jeden Fall nur mit vorheriger Zustimmung der Dolmetscher möglich und Gegenstand eines gesonderten Vertrages. Zusätzliche Kosten in Höhe von bis zu einem Drittel des Dolmetscherhonorares können dabei entstehen. Hierbei sollte auch bedacht werden, daß die mündliche, für den Augenblick gedachte Leistung eines Simultandolmetschers nicht mit der schriftlichen Arbeit eines Übersetzers gleichgesetzt werden kann. Wenn also neben dem Mitschnitt des Originalton auch der von gedolmetschten Sprachen erfolgt, so sollte dies in erster Linie internen Zwecken dienen.

Zu dem Mitschnitt von Dolmetschern fragen Sie am besten professionelle Dolmetscher.