ISO 4043 - Transportable Dolmetscherkabinen - PCS GmbH

ISO 4043 – Transportable Dolmetscherkabinen

Home » Lexikon » ISO 4043 – Transportable Dolmetscherkabinen

ISO 4043 – Transportable Dolmetscherkabinen

Die internationale Norm ISO 4043:2016 legt die Anforderungen für die Produktion und Nutzung von mobilen Kabinen fest. Im Unterschied zu stationären Kabinen (nach ISO 2603) können sie abgebaut, transportiert und in Konferenzräumen aufgebaut werden, die nicht mit stationären Kabinen ausgestattet sind.

Bei einer Novellierung der Norm ergaben sich nun folgende Änderungen, die offiziell im Dezember 2016 verabschiedet wurden: Sämtliche Konferenztechnik wird aus der vorliegenden ISO gestrichen, es werden nur architektonische und schalldämmende Vorgaben bezüglich der Dolmetscherkabine beibehalten.

Diese Norm richtet sich an Kabinen-Hersteller, Verleiher und Veranstalter von Tagungen. Es wurde eine ganze Reihe von Verbesserungen für die Qualität des Arbeitsplatzes der Dolmetscherinnen im Zuge der Novellierung in 2016 implementiert:

  • höhere Schalldämmung der Kabine zum Saal sowie der Kabinen untereinander
  • leisere Ventilation bei gleichzeitiger Erhöhung der Luftumwälzung pro Stunde
  • zukünftig werden CO²-Messsensoren in den Dolmetscherkabinen vorgeschrieben, um diesen für die Leistungsfähigkeit, aber auch für den Gesundheitsschutz elementaren Parameter zu erfassen und die Dolmetscher bei Überschreitung des in der Norm festgelegten Grenzwerts von 0,1 % (=1000 ppm) zu warnen und für entsprechende Lüftung zu sorgen. Aktiven Regelsysteme für mobile Kabinen werden zurzeit erforscht und entwickelt.
  • die Tischtiefe der mobilen Kabinen darf nun auch mehr als 50 cm betragen
  • auf Tischhöhe müssen 230 Volt- und USB-Anschlüsse vorgehalten werden
  • die Kabinen müssen über eine dimmbare Deckenbeleuchtung verfügen, die ein schattenfreies Arbeiten der Dolmetscherinnen ermöglicht
  • Sprachenschilder und Kanalbelegung für die Teilnehmer müssen deutlich sichtbar an den Kabinen angebracht werden

Auf den Zusammenhang mit den Normen ISO 20108 zu „Dolmetschtechnik“ und ISO 20109 zur „Übertragungsqualität von Audio- und Videosignalen beim Dolmetschen“ soll hier hingewiesen weden.

Die ISO 4043:2016 ist u.a. über die Organisationen ISO und DIN beziehbar.