Delegiertenanlage - PCS GmbH

Delegiertenanlage

Home » Lexikon » Delegiertenanlage
Delegiertenanlage

Die Delegiertenanlage besteht aus einer Tischmikrofonkette, bei der jeder Diskussionsteilnehmer seine Sprechstelle selbst ein- und ausschalten kann. Die Mikrofone sind mit Schwanenhälsen ausgestattet, so dass jeder Teilnehmer die für ihn günstigste Sprechposition wählen kann. Bei der erweiterten Version sind an jeder Sprechstelle zusätzlich zwei Ohrhörerausgänge vorhanden, an denen der Teilnehmer den Sprachkanal und die entsprechende Lautstärke beim Einsatz mit einer Dolmetscheranlage frei wählen kann.

Die Delegiertenanlage wird eingesetzt für eine Teilnehmerzahl bis zu 120 Personen, die an Tischen Platz nehmen, z.B. Betriebsrats- und Ausschusssitzungen oder Pressekonferenzen. Eine weitere Einsatzmöglichkeit für die Delegiertenanlage ist die Podiumsdiskussion. In der Regel wird die Delegiertenanlage in Verbindung mit einer Beschallungsanlage betrieben.

Siehe auch: